Feedback

Foto: Frank Krems

Das sagen Pro Exzellenzia Stipendiatinnen…

Seit dem Bestehen von Pro Exzellenzia, dem Hamburger Karriere-Kompetenzzentrum für Frauen, erhielten bereits über 100 hochqualifizierte Frauen ein Stipendium und wurden mit einem Abschlusszertifikat in die Hamburger Karrierewelt in der Wirtschaft, Wissenschaft und Kultur entlassen. Jede Stipendiatin erhielt im Rahmen ihres Stipendiums die Möglichkeit, die angebotenen Workshops und Vortrags- und Kooperationsveranstaltungen zum Thema Führungskompetenzen zu besuchen. Somit sind die Stipendiatinnen von Pro Exzellenzia nicht nur fachlich, sondern auch auf überfachlicher Ebene hochqualifiziert.

Hier O-Töne unserer Stipendiatinnen über Pro Exzellenzia:

  • „Das Pro Exzellenzia Stipendium hat mir einerseits die Möglichkeit gegeben, das Ziel meines Forschungsvorhabens trotz meiner Elternzeit lückenlos fortzuführen. Insbesondere haben ich durch die Workshops eine Vielzahl an Softskills kennengelernt und wende diese im privaten und beruflichen Alltag an. […] Zusammenfassend kann ich sagen, dass ich bisher unterschätzt hatte, wie wichtig neben dem eigenen Fachwissen, die soziale Kompetenz für eine Führungspersönlichkeit ist. Das Pro Exzellenzia Programm hat maßgeblich meine berufliche Entwicklung seit September 2017 beeinflusst.“

             Stipendiatin, Biologie  2018

  • „Mit meinem Schreiben möchte ich meine Freude und Dankbarkeit über das Stipendienprogramm von Pro Exzellenzia zum Ausdruck bringen, da es mich unglaublich glücklich macht, dass ich diese großartige Chance bekommen habe. Nicht nur die finanzielle Unterstützung im Rahmen dieses Programms bringt mich in meiner Promotion voran, sondern auch die angebotenen Workshops.  Nach dem ersten Workshop wurde mir viel klarer, was für ein Glück ich habe, beim Stipendienprogramm dabei zu sein. Über die finanzielle Seite und die Workshops hinaus fasziniert mich auch das begleitende Qualifizierungsprogramm für Migrantinnen im Stipendienprogramm. Als Frau mit Migrationshintergrund die Karriereleiter hochzuklettern, ist mit vielen Herausforderungen verbunden. Aber mit Hilfe vom sehr gut durchdachten Programm von Pro Exzellenzia fühle ich mich mit jedem Schritt sehr vorbereitet auf die Berufswelt.In den Hochschulen gibt es bestimmt zahlreiche Frauen, die sich wünschen, so eine hervorragende Möglichkeit zu erhalten, um ihre Fähigkeiten zu erweitern und das nicht nur im wissenschaftlichen Bereich, sondern auch hinsichtlich Persönlichkeitserweiterung  durch Workshops und Coaching. Genau das wünsche ich auch diesen Frauen und hoffe sehr, dass dieses Programm irgendwann vielleicht in ganz Deutschland angeboten werden könnte. Gespannt auf die Antworten, die ich auf meine Fragen im Bereichen Karriere und Management in den von Pro Exzellenzia angebotenen Workshops bekommen werde, freue mich, durch das Stipendium konzentriert meine Doktorarbeit voran zu bringen.“

             Stipendiatin, Elektrotechnik 2018

  • „Im Jahr 2016 habe ich von ProExzellenzia 2.0 ein Post Doc Stipendium bekommen, welches ich sehr gut nutzen konnte, um meine Habilitation auf den finalen Weg zu bringen. Neben der gewissen zeitlichen Flexibilität, die ein Stipendium mit sich bringt, habe ich vor allem von dem Stipendium begleitenden Programm profitiert. Die Themen der Seminare und Workshops sind sehr gut gewählt, um Stipendiatinnen auf den verschiedensten Stufen ihrer Karriereleiter anzusprechen. Auch das One-to-One Coaching  hat mir sehr geholfen, den Weg nach der Habilitation zu planen. Nachdem ich schon an einem Mentoringprogramm speziell für Wissenschaftlerinnen an der medizinischen Fakultät teilnehmen durfte, hat mir hier die interdisziplinäre Zusammensetzung der Stipendiatinnen-Gruppe sehr gut gefallen. Zusammen mit Architektinnen, Künstlerinnen, Ingenieurinnen und Musikerinnen habe ich sehr interessante Workshops erlebt, die meinen Horizont definit erweitert haben. 

            Stipendiatin Pharmazie

  • „Nach Promotion und Habilitation stand ich wie so viele vor der Frage „Wie geht es weiter – was möchte ich machen?“. Hoch motiviert durchsuchte ich die Stelleangebote und fing an Bewerbungen zu schreiben. Erste Absage, zweite Absage, dritte Absage ohne überhaupt zu einem persönlichen Gespräch eingeladen worden zu sein – die Motivation schlug langsam um in Frustration. Das Bewerbungstraining von Pro Exzellenzia zeigte mit sehr schnell woran es gelegen hatte. Meine Bewerbungen waren einfach nicht individuell genug – gefüllt mit Standardphrasen. Mit ein paar Tipps und Tricks gehört meine Bewerbung nun zu den Top 5% der Bewerbungen und die ersten Einladungen zu Bewerbungsgesprächen sind im Briefkasten !!!“

             Stipendiatin Pharmazie

  •   „Die Coaching Gespräche halfen mir, eine noch klarere Sicht auf meinen geplanten Karriereweg zu bekommen und damit verbundene Probleme zu erfassen. Ich konnte persönliche Defizite klarer erkennen, mit etwas Abstand beurteilen und Strategien zur Überwindung entwickeln. Ich ging immer persönlich gestärkt und selbstbewusst, meinem Ziel, eine leitende Position zu erlangen, näher gerückt, aus den Coachings.“

             Stipendiatin Biologie

  •  „Ich danke Pro Exzellenzia für die umfassende Förderung im Rahmen des Postdoc-Stipendiums – das geplante Buch hätte ohne diese Förderung nicht auf den Weg gebracht werden können. „

             Stipendiatin Musikwissenschaft