Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Arbeit und Leben 4.0 – Wie Vereinbarkeit in flexiblen Zeiten gelingen kann

6. Juni 2018

Zielgruppe: Hochschulabsolventinnen, Doktorandinnen und Postdocs

Bis noch vor wenigen Jahrzehnten gab es eine strikte Trennung zwischen Arbeit und Leben (Familien-, Freizeit- und Sozialleben) mit klaren geschlechtsspezifischen Aufgabenteilungen. Diese Grenzen zwischen Arbeit und Leben, zwischen öffentlichem und privatem Raum, werden immer durchlässiger und neue Geschlechteranrrangements entwickeln sich. Hinzu kommt die Forderung nach uneingeschränkter Flexibilität von Beschäftigten. Dies bedeutet eine ständige Auseinandersetzung jedes Einzelnen mit der Balance zwischen Arbeit und Leben und kann zu Fremdbestimmung führen. Selbstwirksamkeit oder auch Selbstbestimmtheit sind Kernkompetenzen für psychische Gesundheit und damit auch für Leistungsfähigkeit und Lebenszufriedenheit.
Im Workshop werden folgende Themen behandelt: Auseinandersetzung mit Auswirkungen neuer Arbeitsformen (virtuelle Teams, Crowdworking, Digitalisierung), aber auch die Reflexion eigener Werte und Lebensziele in der neuen Arbeitswelt.

Dr. Lucia Dettenborn-Betz: Priv.-Doz. Dr. rer. nat. Diplom-Psychologin
Mittwoch, 06.06.2018, 10:00 bis 18:00 Uhr

Anmeldung: https://ssl.tutech.eu/form/?page_id=589&preview=true

Details

Datum:
6. Juni 2018
Veranstaltungskategorie: