Digitales Selbstmarketing und Social Media in der Wissenschaft

Workshop in Kooperation mit dem Promotionszentrum der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg

Zielgruppe: Absolventinnen, Doktorandinnen und Post-Docs

Immer mehr Wissenschaftlerinnen sind heute in den sozialen Medien präsent – und das sehr erfolgreich! Sie bloggen, diskutieren auf Twitter über ihre Forschung oder dokumentieren ihren Alltag als Wissenschaftlerin mit Instagram Stories. Sie erreichen damit Hunderte oder Tausende von wissenschaftsbegeisterten Menschen. Gelingt es ihnen, das eigene digitale Profil professionell und authentisch zu gestalten, fördern Wissenschaftlerinnen damit nicht nur das Interesse an wissenschaftlichen Zusammenhängen, sondern profitieren selbst auf ihrem persönlichen Karriereweg von den vielfältigen Kontakten im Netz. Sie werden als Expertinnen wahrgenommen, erhalten Interviewanfragen oder überwältigende Unterstützung für ihre Crowdfunding-Kampagne.

Doch wie können Sie sich als Wissenschaftlerin online sichtbar machen? Was ist das Ziel Ihres digitalen Selbstmarketings? Wie finden Sie ihr Kommunikationsthema und die geeignete Plattform? Im Workshop lernen Sie die verschiedenen Formate und Kanäle der sozialen Medien kennen und entwickeln Ihre persönliche Positionierungsstrategie im Internet.

Susanne Geu, Digitale Wissenschaftskommunikation

Wann: Mittwoch, 24.10.2018, 10:00 bis 18:00 Uhr
Wo: Harburger Schlossstr. 6-12, 21079 Hamburg

Verbindliche Anmeldung unter: pro-exzellenzia [at] hamburg-innovation [dot] de